Landal Greenparks in Kasteeldomein De Cauberg

--

Landal Greenpark in Kasteeldomein De Cauberg

Gerade zehn Kilometer entfernt von der Grenz- und Konferenzstadt Maastricht, jedoch inmitten der Idylle der Region Limburg liegt der “Landal Greenpark Kasteeldomein de Cauberg”.

Im Gegensatz zu anderen “Landal Greenparks” ist dieser Park speziell für ruhesuchende Erwachsene konzipiert worden und wegen der strengen Hausregeln für Jugendliche weniger geeignet.

In hübschen 2-Zimmer-Appartements oder, je nach Wunsch, in luxuriösen Unterkünften mit Aussicht auf die herrlichen Hügel des Limburger Landes, läßt es sich herrlich entspannen. Eltern können ihre Kinder natürlich mitbringen. Neben dem kleinen Spielplatz im Park wurde ganz neu ein Kinderbauernhof eingerichtet, damit auch die Kleinen ihr Ferienvergnügen im “Landal Park Kasteeldomein de Cauberg” haben können. Tennisplätze, Boule-Bahnen und eine Minigolfanlage laden zu sportlicher Betätigung ein. Das circa einen Kilomter entfernte Sportzentrum Polfermolen kann von “Landal Park” Gästen kostenlos genutzt werden.

Sehr reizvoll könnte ein Ausflug zum Fort und zu den Grotten von St. Piter sein. Mit über 20.000 Gängen und Schächten und einer konstanten Temperatur von 10 Grad sind die Höhlen ideale Überwinterungsplätze für Fledermäuse. Im Sommer finden dann die Führungen für die Menschen statt.

Die liebliche Hügellandschaft im Dreiländereck Holland/Belgien/Deutschland, macht einen für Holland untypischen Eindruck. Nicht die nordischen Reetdachhäuser und Backsteinbauten prägen das Bild der Städte und Dörfer, sondern pittoreskes Fachwerk. Viele Wiesen und leicht ansteigende oder abfallende Wege lassen das Limburger Land zu einem Wanderparadies werden.

Ein Besuch in Maastricht ist bei einem Aufenthalt im “Landal Park Kasteeldomein de Cauberg” auf jeden Fall zu empfehlen. Alte Brücken über die Maas und grüne Parks finden sich gleich mehrfach in der 120.000 Einwohner zählenden Stadt. Bereits zu Zeiten von Kaiser Augustus, also um das Jahr Null herum, wird Maastricht in den Chroniken erwähnt und so nimmt Limburgs Hauptstadt für sich in Anspruch, die älteste Stadt Hollands zu sein.

Der futuristische Rundturm des Bonnefantenmuseums dagegen beherbergt eine ausgezeichentet Sammlung moderner Kunst der Arte Povera und des Minimalismus. Doch auch hier sind alte italienische und holländische Malereien und Skulpturen bis zurück zum 12.Jahrhundert untergebracht.

Kulturinteressierte werden es sich nicht nehmen lassen, nach Deutschland hinüberzufahren und im Aachener Dom das Grab Kaisers Karl des Großen zu bestaunen.

Urlaub im “Landal Park Kasteeldomein de Cauberg” ist ideal für Menschen, die einerseits Ruhe in einer “grünen” Umgebung suchen, sich aber auch für die Sehenswürdigkeiten und kulturellen Möglichkeiten ihrer Urlaubsgegend interessieren. Im Limburger Land, das gar nicht so weit von Deutschland entfernt ist, finden sie beides.